-Weiterbildung-

Im Herbst jeden Jahres findet eine Weiter-bildungsveranstaltung für Vereinsvorstände im Verwaltungs- und Organisationsbereich der Angelsportvereine statt.

Verbandsinterne Gewässerwarte-Seminare setzen die Verantwortlichen in den Vereinen in die Lage, ihrer Hegepflicht am Vereinsge-wässer fachgerecht nachzukommen.

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW - Fachbereich 26 - Fischereiökologie, führt in Kirchhundem-Albaum jährlich Grund- sowie Fortbildungslehrgänge für Gewässerwarte und Lehrgänge zum Elektrofischfang durch.

Fischereiliche Aus- und Fortbildung in Albaum

Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Der Antrag auf Teilnahme an der fischereilichen Aus- und Fortbildung in Albaum ist an den jeweils zuständigen Bezirksvorsitzenden zu richten. Direkt an die Geschäftsstelle gesandte Anträge können NICHT bearbeitet werden.

 

Hier die Antragsformulare zum Download:

Aktuelles

Rechtzeitig zum Ferienbeginn hat der DAFV die Unterschiede der Fischereischeine aller Bundesländer unter die Lupe genommen.

5. Juli bis 9. Juli

Die Quappe (Lota lota L.) ist ein dorschartiger Süßwasserfisch, der einst deutschlandweit in Fließ- und Stillgewässern verbreitet war und in Flüssen...

Eine ungewöhnliche und in der Form noch nicht registrierte große Ansammlung von Barben und Zährten konnte das Team des Rheinischen Fischereiverbandes...

© 2021 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.