Umwelt- & Artenschutz

 

Der RhFV führt eine Vielzahl von Umwelt- und Artenschutzprojekten in eigener Trägerschaft oder in Kooperation mit Landesstellen und anderen Kooperationspartnern durch. Aktuell bearbeitet der RhFV mit seinen angestellten Biologen, Fischwirten und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern insbesondere folgende Projekte: 

Untersuchungsprogramm an Baggerseen (Fischpopulationen und Gewässerchemie)
Biotopmaßnahmen an Talsperren (z.B. schwimmende Inseln)
Hegepläne für Fließgewässer (z.B. Agger, Sülz) mit Maßnahmen zur Renaturierung
fortlaufende Kontrolle von Fischwanderung mit dem automatischen Fischzähler VAKI

Kooperation im Wanderfischprogramm NRW (2011-2015), mit speziellen Artenschutzprojekten z.B. zu Lachs und Aal

Wissenschaftliche Koordination des LIFE-Plus Maifischprojektes von 2011-2015
Machbarkeitstudie zur Wiederansiedlung des Störs im Rhein
Schülerprogramme zum Gewässererlebnis
(Lachs- und Maifischpatenschaften mit der Stiftung Wasserlauf NRW)
Jugend-Naturschutzwettbewerb für die Mitgliedsvereine des RhFV
aktive Mitwirkung in den Arbeitsgremien der EU-Wasserrahmenrichtlinie an den Fließgewässern im Rheinland

Ausübung der Fischerei in Naturschutzgebieten

Aktuelles

Rechtzeitig zum Ferienbeginn hat der DAFV die Unterschiede der Fischereischeine aller Bundesländer unter die Lupe genommen.

5. Juli bis 9. Juli

Die Quappe (Lota lota L.) ist ein dorschartiger Süßwasserfisch, der einst deutschlandweit in Fließ- und Stillgewässern verbreitet war und in Flüssen...

Eine ungewöhnliche und in der Form noch nicht registrierte große Ansammlung von Barben und Zährten konnte das Team des Rheinischen Fischereiverbandes...

© 2021 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.