Vorbereitungslehrgänge zur Fischereiprüfung unter Auflagen wieder möglich

Mit der geänderten Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) vom 01.05.2020 werden gemäß § 5, Abs. 2 Bildungsangebote der außerschulischen Bildungseinrichtungen für zulässig erklärt.

Unter strengster Beachtung der gültigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften bietet der Rheinische Fischereiverband wieder Präsenslehrgänge zur Vorbereitung auf die Fischereiprüfung an.

Die Termine und Lehrgangsorte finden Sie auf dieser Homepage unter dem link „Termine Lehrgänge“. Vorschriften und Verhaltensregeln während des Lehrganges, sowie die Prüfungstermine, teilt Ihnen der jeweilige Ausbildungsleiter mit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass noch nicht in allen RhFV Bezirken Präsenslehrgänge angeboten werden können! Zum Schutz aller Beteiligten müssen die Lehrgangsstätten vor einer Wiederaufnahme der Lehrgänge geprüft und entsprechende Vorkehrungen getroffen werden. Aufgrund der Abstands,- und Hygienevorschriften werden die Teilnehmerzahlen begrenzt.

Aktuelle Coronaschutzverordnung (gültig ab dem 11. Mai)
https://www.rki.de/covid-19 (Robert-Koch-Instituts)
www.land.nrw/corona (NRW-Aktuelle FAQ zum Corona-Virus)
Landessportbund NRW (LSB-Aktuelle FAQ zum Corona Virus)

Aktuelles

Sind Anglerinnen und Angler eigentlich eher Störenfriede am Gewässer oder Artenschützer?

 

Warnung!

Betrugsversuche bei beleghafter Überweisung zum Schaden von Vereinen

Das Land NRW hat am 01.04.2020 ein Hilfsprogramm für den Sport in NRW in der Corona-Krise beschlossen.

Zurzeit ist alles ein bisschen anders. Auch die Besatzaktion des Lachs-Patenschaftsprogramm konnte nicht, wie sonst ja üblich, mit den sechs...

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.