Verbandsjugendtag 2006

Hauptversammlung der Verbandsjugend im Niederheider Hof in Willich-Niederheide.

Die Beteiligung der Vereine am diesjährigen Jugendtag war leider äußerst gering.

 

Als Gäste begrüßte Verbandsjugendleiter Wilfried Fleschen die Herren Sollbach, Gube, Homann und Braun vom Verbandsvorstand.

 

Herr Sollbach und Herr Gube richteten ein Grußwort an die Versammlung, Herr Homann stand für Fragen bezüglich Kassenführung und Belegwesen zur Verfügung.
Herr Braun stellte die neue Verbands- Homepage und die Stiftung Wasserlauf und deren Homepage vor. Er warb um zwei Vertreter der Jugend, die als Redakteure die Jugendseiten der Homepage eigenständig bearbeiten.

 

Bei den erforderlich gewordenen Vorstands- Nachwahlen wurden die bisher kommissarisch eingesetzten Referenten für Ausbildung und Schulung, Herr Bernhard Schulz, und für Fischen und Meeresfischen, Herr Herbert Wenta, in ihren Ämtern betätigt.

 

Referenten für Schriftführung und Öffentlichkeitsarbeit sowie für Umwelt und Gewässerfragen konnten nicht gefunden werden.

 

Es bleibt zu hoffen, dass die Beteiligung der Vereinsdelegierten an der Verbandsjugendarbeit wieder zunimmt und kurzfristig Mitarbeiter für die noch unbesetzten Vorstandsämter geworben werden können. Die Jugendarbeit hat einen hohen Stellenwert im Verband, daher muss der Jugendvorstand vollzählig und handlungsfähig sein.

 

 

 

 

 

Hier die Protokolle der  Jugend- Hauptversammlungen 2005 und 2006 zum Download:

Das Angeln findet statt beim ASV "Petri Heil" Goch

Müll vom Uferrandstreifen landet im Fluß

Neuwahlen beim Fischereiverband

Der RhFV berichtete ausführlich über die Hintergründe warum der Bundesverband DAFV Strafanzeige gegen Peta erstattet hatte

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.