Senioren Stillwasserfischen des Bezirk Eifel

Viel Regen, aber der schreckte niemanden ab

Petrus meinte es nicht so gut mit uns, Regen von Beginn an. Aber das schreckte niemanden ab.

Am Sonntag, den 23.09.2018 folgten 36 Angler aus 11 Vereinen der Einladung des Bezirksvorstandes zum Bezirks-Stillwasserfischen. Hierzu sollten Sie ab 7.00 Uhr in der Frühe am Vereinsgewässer des 1. ASV Forelle Aachen e.V., dem Kupferbachstausee, eintreffen. Bei Regen, jedoch Temperaturen zwischen 14 und 17 Grad nahmen Sie dankbar den vom Ausrichter gesponserten frisch gebrühten Kaffee und die Brötchen mit Rührei an.

Nachdem der Bezirkssportwart, Albert Ullrich, jedem Angler seinen Angelplatz zugewiesen hatte, wurde von 8.15 bis 12.15 Uhr versucht, den schwersten Fisch der Veranstaltung an Land zu ziehen. Den schwersten Fische erbeutete Mario Blaumann vom SFV Stolberg, der  einem Spiegelkarpfen von 6.800 Gramm fing. Ein weiterer Karpfen von 4.100 Gramm wurde von Bert Hähn, ebenfalls vom SFV Stolberg gefangen. Den dritten Platz belegte Günther Mobers vom 1. ASV Forelle AC, mit einem Karpfen von 1.780 Gramm. Zufrieden zeigten sich auch die übrigen Teilnehmer, von denen es den Meisten gelang, hin und wieder einen Fisch zu haken.

In Vertretung für den Bezirksvorsitzenden H. U. Tiepelt dankte Albert Ullrich den Teilnehmern für den harmonischen Verlauf der Veranstaltung. Sein besonderer Dank galt jedoch dem 1. ASV Forelle Aachen für die Nutzung des Gewässers sowie dem Vorsitzenden Herbert Brandt und seinen Helfern für die hervorragende Betreuung der Angler auch während des Fischens. Ebenso galt sein Dank auch seinem Team, welches wie gewohnt für den reibungslosen Ablauf sorgte. Nach der Vergabe der Ehrengaben für den Fang der schwersten Fische durch den Sportwart wurde in bewährter Weise das Mittagessen in Form von Grünkohl mit Mettwurst ausgegeben. Trotz des mittlerweile stärker gewordenen Regens wurde anschließend bei bester Stimmung noch ausgiebig über Fische und Fangmethoden gefachsimpelt. Bevor man sich auf die Heimreise machte war man sich einig: Das war ein schöner Angeltag und man freut sich wieder auf die kommenden Veranstaltungen im nächsten Jahr.

 

Die Informationsschrift für den Angler im RhFV

Illegaler Transport nach Asien gestoppt

Unterwasseraufnahmen von laichenden Salmoniden in der Wupper

Passierbare Flüsse und geeignete Laichhabitate sind erforderlich

© 2018 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

| Wahnbachtalstraße 13 a | 53721 Siegburg | Tel.: 02241/14735-0 | e-Mail: info@rhfv.de