Wissenshaus in Siegburg

Workshop zu Wanderfischen

Foto: RhFV

Fachleute aus Deutschland und den Niederlanden trafen sich zum Thema Wanderfische

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden (gefördert aus EU-Interreg-Mitteln) läuft das grenzübergreifende Projekt „Grün-Blaue-Rhein-Allianz“. Im Rahmen dieses Projektes wurde ein internationaler Workshop zum Thema Wanderfische durchgeführt, bei dem unsere Fachleute des Rheinischen Fischereiverbands Vorträge zum Lachs und zum Maifisch und die niederländischen Fachleute Vorträge zum Masterplan Wanderfische im Rhein, zum Schnäpel und zum Stör gehalten haben (Programm siehe Anlage). Anschließend fuhr die Gruppe zu einer Besichtigung ins nahegelegene Wildlachszentrum Rhein-Sieg. Herr Reiner Gube hat als RhFV-Vorsitzender die rund 40 Gäste vor Ort begrüßt. Für die Sportvisserij Nederland (den niederländischen Anglerverband) hat Herr Fred Bloot durch den Tag geführt. Für die Zukunft wurde eine stärkere grenzübergreifende Zusammenarbeit in Sachen Fische und Öffentlichkeitsarbeit vereinbart. Die gelungene Veranstaltung (mit professioneller Simultan-Übersetzung) zeigt, wie sich der RhFV auf allen Ebenen für einen guten Fachaustausch und eine gesellschaftliche Vernetzung zum Vorteil unserer Fischbestände einsetzt. Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die niederländischen Kollegen von der Stiftung ARK und durch die Bezirksregierung Düsseldorf (Obere Fischereibehörde, Frau Dr. Scheifhacken).

Programm==>

Traditionsveranstaltung des Bezirks Rhein-Ruhr am Erntedanksonntag

Jugendveranstaltung am 8. September 2019 am Entenfang

Freundschaftsfischen des Bezirks Eifel

Am 22. September 2019 versuchten 46 Angler aus 12 Vereinen des Bezirks Eifel den Alsdorfer Weihern möglichst...

© 2019 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.