ASV Kranenburg präsentiert sich auf Gemeinde-Fest „Stüppkesmarkt“

Im Juni präsentierte sich der Angelsportverein Kranenburg erstmals auf dem Kranenburger Gemeinde-Fest, dem Stüppkesmarkt

Foto: ASV Kranenburg

Klaus-Jürgen Junghenn (1. Vorsitzender) und seine Vereinskollegen informierten die interessierten Besucher umfangreich über ihr leidenschaftliches Hobby. Zahlreiche Fragen rund um den Angelschein, den Verein und die bewirtschafteten Gewässern bekamen die Kranenburger Jungs zu hören. Gerne standen die ASV-Mitglieder den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite und teilten ihre Begeisterung für das Angeln mit den Gästen.
Junghenn verschenkte an Kinder und Jugendliche, die am Angeln interessiert waren, Schwimmer und weiteres, „ungefährliches“ Angelzubehör (keine Haken o. Ä.). Zehn Kinder und Jugendliche haben sich darüber hinaus zum Schnupperangeln des Klever Bezirks (25. August) angemeldet. Eine weitere Person wurde sogar noch gleich auf dem Stüppkesmarkt Mitglied des ASV Kranenburg und andere wollen sich nun zum nächsten Vorbereitungslehrgang in Kleve anmelden, berichtete der Gewässerwart des Vereins Jörg van Bebber.
Alles in allem war der erste öffentliche Vereinsauftritt auf dem 14. Stüppkesmarkt der Gemeinde ein voller Erfolg. „Wir sind das erste Mal hier mit dabei. Die Resonanz der Leute war durchweg positiv“, freute sich Klaus Junghenn. In den zahlreichen Gesprächen mit den Menschen aus Region wurde eins klar: Viele wussten gar nicht, dass es in der Gemeinde Kranenburg einen Angelverein gibt. Der ASV wird wohl nicht der einzige Angelverein sein, der kaum wahrgenommen wird, und sich unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit befindet.  Gemeinde- und Stadtfeste finden in fast jeder Kommune statt. Dass es sowohl für den Verein als auch für die gesamte Angelgemeinschaft von Mehrwert ist, sich dort als Angelsportverein zu präsentieren, das zeigt das Interesse der Besucher am Stand des Kranenburger Angelvereins. Die Verbandsjugend im Rheinischen Fischereiverband unterstützt Mitgliedsvereine nach Absprache mit einer umfangreichen Ausrüstung. Mit einem Pavillon, mehreren Aufstellern, Informationsmaterialien und vielem mehr kommt die Verbandjugend unterstützend zu den Veranstaltungen.

In einem Onlinebeitrag „Angler in Sicht?“ gibt die Organisation Tipps gegen Angler.

Die Hitzeperiode in 2019 hinterließ deutliche Spuren.

wir bedanken uns bei allen Gästen, unseren Jugendleitern und Betreuern, den Guides und hoffen alle hatten eine schöne Zeit

Es nahmen 40 Angler aus 8 Vereinen teil

© 2019 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.