Forderung zum Verbot der Netzfischerei vor der Rheinmündung

Foto: Rijkswaterstaat

Gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen unterstützt der RhFV die Forderung für ein Verbot der Netzfischerei vor der Rheinmündung.

Die seit gut einem Jahr geöffneten Schleusen des Haringvliet in den Niederlanden, sollen die Passierbarkeit für Wanderfische verbessern.

Die Netzfischerei sollte deshalb an dieser Stelle verboten sein.

Lesen Sie dazu die Pressemeldung des DAFV

Das Angeln findet statt beim ASV "Petri Heil" Goch

Müll vom Uferrandstreifen landet im Fluß

Neuwahlen beim Fischereiverband

Der RhFV berichtete ausführlich über die Hintergründe warum der Bundesverband DAFV Strafanzeige gegen Peta erstattet hatte

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.