Forderung zum Verbot der Netzfischerei vor der Rheinmündung

Foto: Rijkswaterstaat

Gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen unterstützt der RhFV die Forderung für ein Verbot der Netzfischerei vor der Rheinmündung.

Die seit gut einem Jahr geöffneten Schleusen des Haringvliet in den Niederlanden, sollen die Passierbarkeit für Wanderfische verbessern.

Die Netzfischerei sollte deshalb an dieser Stelle verboten sein.

Lesen Sie dazu die Pressemeldung des DAFV

Sind Anglerinnen und Angler eigentlich eher Störenfriede am Gewässer oder Artenschützer?

 

Warnung!

Betrugsversuche bei beleghafter Überweisung zum Schaden von Vereinen

Das Land NRW hat am 01.04.2020 ein Hilfsprogramm für den Sport in NRW in der Corona-Krise beschlossen.

Zurzeit ist alles ein bisschen anders. Auch die Besatzaktion des Lachs-Patenschaftsprogramm konnte nicht, wie sonst ja üblich, mit den sechs...

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.