Kurzbericht über den Verbandsjugendtag, am 08. März 2020 in Düsseldorf

Egon Luettke, in seiner Funktion als Verbandsjugendleiter, eröffnete den Jugendtag und begrüßte die Teilnehmer aus den Bezirken und Marion Meitzner von der Stiftung Wasserlauf, Clemens Freiesleben vom FV NRW, die Herren Kleinwächter und Homann vom RhFV – Vorstand. Die erschienenen Jugendausschussmitglieder wurden kurz vorgestellt. Insgesamt nahmen 8 von 16 Bezirken am Jugendtag teil. Marion Meitzner stellte kurz Ihre Tätigkeit bei der Stiftung Wasserlauf für FINNE dar. Heinrich Homann, als Ehrenmitglied der Verbandsjugend und Mitglied im Verbandsvorstand, begrüßte die Anwesenden und bekundete seine Verbundenheit mit der Verbandsjugend.

Frank Kleinwächter begrüßte ebenfalls die Anwesenden. U. a. wies er auf das jährlich in Xanten stattfindende Verbandsjugendzeltlager mit deren sehr guten Beteiligung hin. Er sprach auch die gute Jugendarbeit im Verband an. Clemens Freiesleben stellte sich als Fachkraft für Jugendarbeit des FV NRW vor und überbrachte die Grüße des FV Westfalen und Lippe.

Herbert Wenta wurde geehrt für seine Verdienste und Einsätze rund um die Jugendarbeit. Er wurde ausgezeichnet mit  dem goldenen Ehrenzeichen des Deutschen Angelfischereiverbandes (DAFV).

Egon Luettke berichtete ausführlich über die Aktivitäten der Verbandsjugend und seines Einsatzes im Jahre 2019. Es waren dies u. a. die Angel – Messe in Duisburg, die Teilnahme an Verbandsbeiratssitzungen, an dem Jugendtag, das Verbandsjugendzeltlager, dem OAC, an der Jugendleiterfortbildung in Siegburg, dem DAFV – Naturerlebnistag und noch einiges mehr. Er teilte mit, dass die Firma Rossmann eine Spende zur Anschaffung eines Forscherbootes geleistet hat.  Zum Abschluss sagte er noch einiges über die DAFV Jugendmeeresfischertage an der Ostsee und über Ottis U – Boot, ein Projekt der 3 NRW – Verbände. Besonders hob er die Leistungen der Castingsportler hervor. Bei der WM in der Schweiz gab es insgesamt 7 x Gold   -  5 x Silber  und  7 x Bronce.

Clemens Freiesleben teilte mit, dass er für die Fischerjugend a. u. auf Instagram erreichbarist und dort auch die Newsletter abgerufen werden können. Nachwahl vakanter Ämter: Der Referent für das Fischen, Mike Seidenberg, hatte dieses Amt bisher kommissarisch bekleidet. Er musste daher nachgewählt werden. Seine Wahl erfolgte einstimmig. Neuwahl eines Referenten für die Schriftführung. Es gab keine Vorschläge aus der Versammlung. Egon hatte einige Vorschläge gemacht, aber ohne Zusagen. Damit gibt es z. Zt. keinen Referenten für die Schriftführung.

Bekanntgabe der Gewinner des Naturschutzwettbewerbes: Es gibt 3 Preisträger. Die Reihenfolge der Gewinner wird erst später in Bergheim an der Sieg im Fischereimuseum bekannt gegeben. Dort findet dann die feierliche Prämierung statt. Die mit der Auszeichnung zu versehenden Vereine sind (Reihenfolge willkürlich) Gut – Bis Bergheim, SAV Erholung Effeld, Sportfischerverein Kaarst.

Stipendien für besonders engagierte und sportbegeisterte junge Ehrenamtliche für das Jahr 2021

Der Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf informiert

Ferienfreizeit

Angeln ist für Kinder immer ein herausragendes Abenteuer. (Noch einige Plätze frei)

Dem gewissenhaften Angler schon immer ein Dorn im Auge

© 2020 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.