Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

Schokkerprojekt

Monitoring der unter die FFH-Richtlinie fallenden Wanderfischarten Maifisch, Fluss- und Meerneunauge und Lachs

Foto: Scharbert, Schokker "Heinz"

Ziel des mit dem Europäischen Fischereifonds EMFF geförderten Schokkerprojektes, ist das Monitoring der unter die FFH-Richtlinie fallenden Wanderfischarten Maifisch, Fluss- und Meerneunauge und Lachs, die bei der Wanderung gut mit dieser ursprünglich zum Aalfang entwickelten Fangmethode erfasst werden können.

Darüber hinaus erlaubt die Schokker- und Hamenfischerei einen interessanten Einblick in die „Blackbox“ der Rheinhauptströmung und die Fischbesiedlung der Fahrrinne, da mit den gegen die Strömung geöffneten Netzen grundsätzlich alle Arten erfasst werden.

Lesen Sie hier weiter

Angler bauen schwimmende Biotope für Jungfische

Er stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen verschiedenen Ebenen des Nahrungsnetzes dar und dient zum Beispiel als Nahrungsgrundlage für Dorsche,...

In einer von der HIT-Umweltstiftung geförderten Studie untersuchte das Fischereiteam des RhFV die Rekrutierung der strömungsliebenden Fischart Barbe...

© 2021 Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.