Loading color scheme

          

Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

Mitglied im Fischereiverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Landesportbund Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Deutschen Angelfischerverband e.V.

 
Der Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. ist der Verband für Angler und aller am Schutz von Natur, Umwelt und Gewässern interessierten Bürger und Organisationen.

 

Mitgliederversammlung des Rheinischen Fischereiverband von 1880 e.V.

Am 04. September 2021 fand die Mitgliederversammlung des Rheinischen Fischereiverbandes (RhFV) in der Krahnendonkhalle in Mönchengladbach statt.

39 Mitgliedervereine mit insgesamt 177 Stimmen nahmen an dieser Versammlung teil.

Vom Vorstand, der Vorsitzende Reiner Gube, der stellv. Vorsitzende Bernd Rochholz, Heiner Kreymann der Referent für Gewässerfragen, Egon Luettke für die Verbandsjugend und das Referat Öffentlichkeitsarbeit, Bigi Maier Referentin für Gewässerfragen und Andreas Bruthier der Casting-Referent. Frank Kleinwächter, stellv. Vorsitzender, wurde per Video-Konferenz zugeschaltet. Entschuldigen ließen sich Heinrich Hohmann und Dietmar Kohl vom Vorstand sowie Horst Ceulaers vom Bezirk Bonn.

Neben den zahlreichen Teilnehmern freute sich Reiner Gube, die Ehrenmitglieder Eva Rohmann und Egon Zander, sowie den Verbandsjustiziar Timo Pickhardt, vom Verbandsgericht Elmar Weber und Günther Buttgereit sowie den Schlichter Andreas Mellin begrüßen zu dürfen.

In seinem Bericht, nicht nur zum vergangenen Vereinsjahr, ließ der Vorsitzende Reiner Gube noch einmal die vergangenen zwei Jahre in Worten Revue passieren. Festgestellt wurde, dass die Angelfischerei während der Pandemie stark an Bedeutung gewonnen hat. Viele bereits passiv gewordene Angler holten Ihre Ausrüstung wieder hervor und auch die Vereine meldeten Zulauf. Den Opfern der Flutwasserkatastrophe spracht er das Mitgefühl aller aus und gab bekannt, dass unter dem Dach des Fischereiverband NRW e.V. ein Hilfsfonds für betroffene Angelvereine eingerichtet wurde. Ferner wies er darauf hin, dass auch der Landessportbund NRW einen Fonds für Hochwassergeschädigte Vereine aufgelegt hat. Ein einstimmiges Votum für einen RhFV-Hilfsfonds erhielt der Vorstand von den Teilnehmern der Mitgliederversammlung. Zur Fusion der drei Landesverbände ist es wegen der Pandemie zu Stockungen gekommen, Video-Konferenzen eignen sich nicht zu Fusionsgesprächen, so Gube. Von der Neuwahl des Präsidiums auf der Hauptversammlung des Deutschen Angelfischerverband (DAFV) berichtete Reiner Gube, dass die Präsidentin Frau Happach Kasan für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand. Neuer Präsident wurde Klaus Dieter Mau. (vormals Vizepräsident im DAFV). Kurzfristig abgesagte Veranstaltungen des Bundesverbandes wurden von den RhFV Delegierten kritisiert.

Auch die Totenehrung wurde in einer Schweigeminute durchgeführt. Namentlich benannt wurden Herr Grützner, Herr Jochims, Herr Stolzenburg, Herr Giesen, Herr Rochol und Herr Linden.

Die darauffolgenden Ehrungen brachten dem Rheinischen Fischereiverband weitere Jubilare in die Verbandsgeschichte. Eine besondere Auszeichnung erhielten verdiente Mitglieder. Mit dem goldenen Verbandsehrenzeichen wurden ausgezeichnet Bigi Maier, Bernd Rochholz, Heiner Kreymann, Christian Kaspers und Christian Moj. Beim Geschäftsführer des RhFV, Frank Molls bedankte sich der Vorsitzende für die Leistung, die weit über die eines Geschäftsführers hinaus geht und überreichte ein Präsent. Frank Kleinwächter schloss sich den Gratulanten an und hob den großen Umfang des Ehrenamtes im Rheinischen Fischereiverband hervor. Mit Hinweis auf die Gespräche zur Fusion der drei Landesverbände betonte er den Verbleib des Ehrenamtes in all seiner Vielschichtigkeit in einem großen NRW Verband.

Eine vom Vorstand beantragte Satzungsänderung wurde von der Versammlung einstimmig befürwortet. In diesem Zusammenhang stand auch der Antrag des Vorstandes, die Neuwahlen auf 2022 zu verschieben. Dies wurde erläutert und von den Mitgliedern einstimmig beschieden.

Bernd Rochholz stellte der Mitgliederversammlung die Kassenberichte der Jahre 2019 und 2020 sehr detailliert vor. Er gab bekannt, dass alle Zahlen vom beauftragten Steuerbüro kontrolliert und testiert wurden. Die Kassenprüfer, vorgetragen von Alexander Gross, bestätigten die Zahlen und legten die Kassenprüfberichte der Jahre 2019 und 2020 vor. Für beide Jahre attestierten sie eine Kassenprüfung ohne Beanstandungen und schlugen die Entlastung des Vorstandes vor. In separaten Abstimmungen für 2019 und 2020 wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt meldete sich Jochen van Heek vom ASV Kleve zu Wort. Mit den Worten „Ich möchte mal eine Lanze für den RhFV brechen“, berichtete er von den vielen Leistungen des Verbandes für seine Mitglieder.

Abschließend bedankte sich Reiner Gube bei den Helfern des Tages. Stellvertretend nannte er Holger Strasshöver der den Einhalt der 3 G Regeln überprüfte. Christian Moj, der Verbandsartikel präsentierte. Die Mitarbeitern der Geschäftsstelle Anita Westermann, Petra Dierl, Marion Kleinert und Sven Wohlgemuth sowie die Helfern vom Roten Kreuz, die alle zum reibungslosen Ablauf der Mitgliederversammlung beitrugen.

Publish modules to the "offcanvs" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.