Loading color scheme

          

Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

Mitglied im Fischereiverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Deutschen Angelfischerverband e.V.

 

Der Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. ist ein Verband für Anglerinnen und Angler sowie am Schutz von Gewässern, Natur und Umwelt interessierte Organisationen, Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen.

 

 

RISE Fly Fishing Film Festival 2023: Für alle was dabei!

 

 

 

Pressemeldung Januar 2023
Die Termine für die 16 Shows in Deutschland stehen fest und es wird drei neue Shows in Bielefeld, Leipzig und Friedrichshafen geben. 

Die Tickets sind auf der RISE-Webseite und in den VVK-Stellen vor Ort verfügbar. 

Auch in 2023 wird es wieder einen guten Mix aus lokalen und internationalen, deutsch- und englischsprachigen Filmen mit vielen unterschiedlichen Themen geben.

Das RISE Fliegenfischen Film Festival ist das größte Filmfestival für Fliegenfischer*innen und findet in der Deutschsprachigen Region zum elften Mal statt. Ziel des Festivals ist es die Fliegenfischerwelt und naturbegeisterte Menschen durch gemeinsame Events zu verbinden und die Faszination Fliegenfischen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Rahmen der Veranstaltung werden exklusive Premieren von Filmen über das Fliegenfischen gezeigt.

Auch im kommenden Jahr wird das Festival wieder von Februar bis März durch ganz Deutschland touren. 2023 finden Shows in 16 Städten statt. Das RISE wird zum ersten Mal in Bielefeld, Leipzig und auf der Messe „Aqua-Fisch“ in Friedrichshafen gastieren. Nach zweijähriger Pause finden auch wieder Shows in Frankfurt, Stuttgart, Freiburg und Erfurt statt. Und außerdem ist das Festival wie jedes Jahr in Berlin, Hamburg, München, Köln, Kiel, Dresden, Dortmund, Nürnberg und Lübeck zu Gast. Informationen zu den Veranstaltungen in Österreich und der Schweiz folgen.

Präsentiert wird das RISE wie auch schon in den Jahren zuvor von „ARCTIC SILVER“. Die Besucher des Festivals haben die Möglichkeit, die innovativen Fliegenruten und Fliegenschnüre des Norwegischen Unternehmens bei einigen Shows zu begutachten und zu testen.

Die Termine und Details zu den Veranstaltungsorten sind auch auf der Webseite vom RISE (www.flyfishingfilmfestival.de) veröffentlicht. Dort ist auch der Kauf von Tickets möglich. Außerdem gibt es sie wieder in den Vorverkaufsstellen vor Ort, in der Regel sind dies Fliegenfischen- oder Angelläden. Nach Verfügbarkeit gibt es bei den jeweiligen Shows eine Abendkasse. Da zahlreiche Shows in den letzten Jahren ausverkauft waren, empfiehlt es sich Tickets schon im Vorverkauf zu beziehen.

Termine 2023:

Erfurt

10.02.2023

20:00-22:00

CINESTAR

Freiburg

02.03.2023

20:00-22:00

KOMMUNALES KINO FREIBURG

Kiel

21.02.2023

20:30-22:30

KINO IN DER PUMPE

Köln

23.02.2023

20:00-22:00

CINENOVA

Dortmund

09.02.2023

20:15-22:15

SCHAUBURG

Frankfurt

13.02.2023

20:00-22:00

DEUTSCHES FILMINSTITUT

Nürnberg

02.03.2023

20:30-22:30

CASABLANCA KINO

Dresden

08.02.2023

20:00-22:00

PROGRAMMKINO OST

Stuttgart

01.03.2023

20:00-22:00

EM KINO

Berlin

06.02.2023

20:00-22:00

HACKESCHE HÖFE KINO

München

27.02.2023

18:00 - 20:00

RIO FILMPALAST

Hamburg

24.02.2023

20:00-22:00

PASSAGE KINO

Lübeck

16.02.2023

20:00-22:00

KOKI

Bielefeld

07.02.2023

20:00-22:30

LICHTWERK

Leipzig

01.02.2023

20:00-22:30

CINEDING

Friedrichshafen

04.03.2023

15:00-17:00

MESSE FRIEDRICHSHAFEN

Die Auswahl der Filme, die auf dem kommenden Festival laufen werden, ist so gut wie abgeschlossen. „Der gute Mix aus internationalen und lokalen Filmen nimmt die Zuschauer jedes Jahr erneut auf unterhaltsame und spannende Fliegenfischen-Abenteuer mit. Besonders freut mich, dass wir auch wieder deutschsprachige Filme dabei haben werden. So ist für jede und jeden etwas dabei“, führt Ole Rogowski, der Organisator des Festivals in Deutschland, aus.

Die Jungs von Flyhighers & PureFilms haben wieder mal einen rausgehauen: Es ist Winter 2021. Florian und Fabian, zwei passioniert Fliegenfischer aus Österreich träumen von der großen weiten Welt. Weit entfernte Destinationen wie die Seychellen sind auf ihrer bucket-list. Doch der Krypto-Markt ist über Nacht komplett eingebrochen.

Ihr ganzes Portfolio ist nichts mehr wert und ein Trip dieser Größenordnung ist in ferne Reichweite gerückt.

Mehr als enttäuscht entscheiden die beiden, die nächste Saison in Österreich zu verbringen. Wieder einmal … Begleite die beiden auf ihrer Reise durch ihr Heimatland!

Der Film „The Selfish Generation” von Gregory Markus Hegel handelt von zwei jungen Fliegenfischern aus Finnland, die zum ersten Mal an einen magischen Lachs-Fluss kommen, um dort zu Fischen. In ihrer Geschichte geht es vor allem um die Dringlichkeit des Schutzes vom atlantischen Lachs sowie die Frage, wie eine neue Generation Fliegenfischer*innen eine entscheidende Rolle dabei spielen kann, auch in Zukunft diese einzigartigen Lebensräume zu schützen.

Christian Kessler von watermind hat FLYRUS auf eine ihrer geguideten Touren nach Lappland begleitet. Er erzählt im Film „Postkarte aus Lappland“ die Geschichte von Carl, der seinen Vater das erste Mal auf eine größere Fliegenfischen-Reise begleitet und dessen Leidenschaft für Fische und Natur in der schwedischen Wildnis weiter aufblüht.

Ausführliche Infos zu allen Filmen und natürlich die dazugehörigen Trailer gibt es auf der RISE-Webseite.

Publish modules to the "offcanvs" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.