Loading color scheme

          

Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.

Mitglied im Fischereiverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitglied im Deutschen Angelfischerverband e.V.

Nachrichten Archiv

Unsere Wahlprüfsteine zur Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2022


Welche Position vertreten die Parteien in NRW zu wichtigen Themen der Fischerei?
Dazu haben die Fischereiverbände Wahlprüfsteine mit Fragen an die Parteien geschickt.





Lesen Sie hier die die Antworten der Parteien auf unsere Fragen.

EEG-Förderung für unwirtschaftliche Kleine Wasserkraft soll abgeschafft werden.

Endlich Schutz für die Fische! EEG-Förderung für unwirtschaftliche Kleine Wasserkraft soll abgeschafft werden.
Die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist für 2023 vorgesehen. Darin soll den Fließgewässern und Fischen endlich mehr Schutz zuteil werden. Kleinwasserkraftanlagen mit einer Leistung von < 500 kW sollen nicht mehr staatlich gefördert werden. Die Fischereiverbände fordern schon seit vielen Jahren die Stilllegung von kleinen Wasserkraftanlagen, da die Schäden an der Fischfauna immens sind, wie wissenschaftliche Studien zeigen.

Stellungnahme auf den Standpunkt des BUND zur Gesamtsituation des Aals

Am 04. April 2022 hat der BUND ein neues Standpunktpapier mit dem Titel: „Gefährdet und gejagt: Warum ein Fangverbot für den Europäischen Aal jetzt notwendig ist“[1] veröffentlicht.




Trotz überwiegend gut recherchierter Hintergrundinformationen zur Gesamtsituation werden Quellen fehlgedeutet und falsche Schlüsse gezogen.

Welttag des Artenschutzes: Der DAFV fordert mehr Schutz für das Leben unter Wasser!

Anlässlich des UN Welttags des Artenschutzes unter dem Motto „Rückgewinnung von Schlüsselarten zur Wiederherstellung von Ökosystemen“ ruft der Deutsche Angelfischerverband e.V. (DAFV) zu mehr Schutz für die heimischen Fischarten und deren Ökosysteme auf. In Deutschland ist aktuell mehr als jede zweite Fischart gefährdet, extrem selten, auf der Vorwarnliste oder bereits ausgestorben (Abbildung 1). Querverbauungen und Unpassierbarkeit durch Wasserkraft, Umweltverschmutzung, hydromorphologische Veränderungen sowie der Verlust von geeigneten Laichhabitaten sind an dieser Stelle als Hauptbedrohung für unsere heimische Fischfauna zu nennen.

zum Artikel

Beindruckende Filmaufnahmen von laichenden Salmoniden

Filmaufnahmen und Fotos von Fischen in ihrem Lebensraum sind eine große Herausforderung.
Elmar Weber (Vorsitzender des Verbandsgerichts im RhFV) gelangen zum wiederholten mal sehr eindrucksvolle Unterwasseraufnahmen, die meist nur professionellen Tierfilmern gelingen. Dazu mehr in unserer RhFV Info 1-2022.

Publish modules to the "offcanvs" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.